Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Markgrafenheide Kleiner Kasten beugt Boots-Klau vor

Von MAPP | 09.05.2015, 16:00 Uhr

Nico Liebeskind und Paul Jütte haben nach einem Gerät zur Ortung von Fahrzeugen eine wasserdichte Variante für Boote entwickelt

Wer so ein System möchte, zahlt einen einmaligen Preis und im Folgejahr eine Mini-summe von unter vier Euro zur Pflege des Systems. „Aber bei uns ist niemand an bestimmte Laufzeiten oder Verträge gebunden“, sagt Paul Jütte. „Wir mögen selbst keine Verträge“, ergänzt Liebeskind. 200 Autofahrer nutzen bereits ihr System, Tendenz steigend. Die individuellen Daten werden verschlüsselt, sodass Außenstehende keinen Zugang dazu haben. Wer es erwirbt, bekommt einen Zugangscode für das Netz oder sein Smartphone. Das System zeigt eine Karte mit aktuellen Positionen an, eine Übersicht über alle gefahrenen Routen, das Betreten und Verlassen von Alarmbereichen. „Bei Booten könnte das beispielsweise das Verlassen des Bootssteges sein“, sagt Liebeskind.