Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Street Food Rostock Köstlichkeiten aus aller Welt

Von Redaktion svz.de | 06.05.2018, 21:00 Uhr

Streed Food Karawane begeistert die Besucher auf dem Neuen Markt und hat auch Insekten im Angebot.

Einfach mal was Neues ausprobieren: Getreu diesem Motto stürmten die Feinschmecker am Wochenende den Neuen Markt. Die Street Food Karawane präsentierte Leckereien vom Feinsten. Da schlug der ein oder andere auch gerne zweimal zu. Rund 25 Händler bekochten ihre Kundschaft mit internationalen Gerichten rund um den Globus.

Ob türkisch, indisch oder afrikanisch – das war lediglich eine Frage des Appetits. Oder doch lieber Insekten á la carte – geröstet, in Schokolade oder im Power Riegel? Burger oder Spanferkel aus dem Smoker waren neben Heuschrecken und italienischen Grillen ebenfalls sehr gefragt. Manchmal waren aber auch die einfachen Snacks eine Kostprobe wert. Albert Oosterloo aus Groningen kredenzte beispielsweise Bio-Pommes aus Kartoffeln mit Schale, um der frittierten und beliebten Beilage den richtigen Biss zu geben. Das Ganze mit dem Klassiker Rot-Weiss garniert, zogen viele Besucher sie den Krabbeltierchen am Stand gegenüber vor.

„Ich freue mich, dass es die Kochbanane aus Afrika nach Rostock geschafft hat“, schwärmte Lukas Steigmüller. Der 25-jährige Rostocker mag es am liebsten exotisch und wählte dazu eine scharfe Sauce mit Gemüsebeilage. Als I-Tüpfelchen folgte für manches Leckermäulchen gerolltes Eis aus Hamburg, ein Pancake oder süßes Gebäck aus Spanien. Angela Reiss gönnte sich zum Abschluss einen Fairtrade-Kaffee, während ihre Mutter Sabine am Mango-Cocktail schlürfte. Die Berlinerinnen hatten die Schlemmermeile bei einem Bummel entdeckt und gönnten sich am Sonnabend bei schönstem Sonnenschein eine Auszeit. Zufriedenheit herrschte auch bei den Streetfood Anbietern: „Eine hervorragende Resonanz“, befand Albert Oosterloo. Und der Holländer muss es wissen, denn er ist bundesweit und in seiner Heimat unterwegs.