Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Unfall auf B105 bei Bentwisch Kollision auf regennasser Fahrbahn: zwei Verletzte

Von Stefan Tretropp | 03.06.2017, 18:06 Uhr

Zwei Verletzte beim Zusammenstoß dreier Autos, erheblicher Stau als Folge

Auf der Bundesstraße 105 kurz vor Bentwisch hat sich am Pfingstsamstag Nachmittag ein Verkehrsunfall zwischen drei Autos ereignet. Dabei wurden zwei Insassen verletzt.

Wie es von der Polizei hieß, kam es gegen 15.45 Uhr an der A19-Auffahrt Rostock-Ost auf die B 105 nach Bentwisch zu dem Unglück. Auf regennasser Fahrbahn verlor der Fahrer eines Nissan beim Herausfahren von der Autobahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Rutschen und drehte sich. Ein aus Rostock kommender Audi-Fahrer bemerkte den sich drehenden Nissan offenbar nicht und krachte in diesen hinein. Auch ein drittes Fahrzeug fuhr noch in die Unfallstelle und wurde leicht beschädigt.

Der Nissan und der Audi hingegen waren derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Zwei Autoinsassen wurden bei dem Zusammenprall leicht verletzt.

Durch den Unfall musste die B 105 in Richtung Bentwisch zeitweise voll gesperrt werden, was einen erheblichen Stau bis auf die Rövershäger Chaussee zur Folge hatte. Die Polizei hat die Ermittlungen zu diesem Unfall aufgenommen.