Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Jugendkriminalität Polizei klärt Raubüberfall auf 13-Jährigen auf

Von NNN | 22.01.2019, 13:38 Uhr

14- und 12-Jährige sollen ihrem Opfer den Arm gebrochen und eine Nierenprellung verursacht haben.

Die Rostocker Polizei hat einen Überfall auf einen 13-Jährigen aufgeklärt, der sich kurz vor Weihnachten im Dalwitzhofer Weg ereignet hatte. Der Junge war dort am 19. Dezember gegen 18 Uhr aus dem Bus gestiegen und dann ohne Vorwarnung von zwei anderen Jungen von hinten attackiert worden. Die beiden traktierten ihr Opfer mit Schlägen, wobei sie ihm den rechten Arm brachen und es eine Nierenprellung erlitt. Als Beute nahmen sie ihm eine Spielekonsole ab, mit der der 13-Jährige schon im Bus gespielt hatte. Offenbar hatten sie ihn dabei schon während der Fahrt beobachtet.

Als Verdächtige hat die Polizei nun einen 14-Jährigen und seinen zwölfjährigen Komplizen ermittelt. Die geraubten Gegenstände wurden sichergestellt und dem Opfer zurückgegeben. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen sind damit abgeschlossen. Das weitere Verfahren übernimmt die Staatsanwaltschaft Rostock.