Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Laage Mann bei Unfall auf A 19 schwer verletzt

Von NNN | 20.10.2019, 13:38 Uhr

Nach Überholvorgang kommt Fahrer von Fahrbahn ab. Autobahn musste in Richtung Rostock voll gesperrt werden.

Auf der Autobahn 19 zwischen den Anschlussstellen Glasewitz und Laage hat sich am Sonnabendabend ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Das Unglück ereignete sich gegen 18.30 Uhr kurz hinter der Raststätte Recknitz-Niederung-Ost in Fahrtrichtung Rostock. Dort kam ein 23-jähriger Rostocker mit seinem BMW beim Einscheren nach einem Überholvorgang nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte anschließend mit der Mittelschutzplanke und kam letztlich quer über beide Fahrspuren zum Stehen. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Das Auto war nicht mehr fahrbereit. Laut Polizei wir der entstandene Schaden auf über Zehntausend Euro geschätzt. Die Autobahn wurde während des Rettungseinsatzes zirka eine halbe Stunde voll gesperrt. Bis zur Bergung des Fahrzeuges wurde der Verkehr anschließend über den Randstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.