Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Über 100.000 Euro Schaden Lkw mit Kettenbagger kracht auf A20 gegen Brücke

Von NNN | 26.01.2019, 00:14 Uhr

Unglück ereignete sich Höhe Rostock-Südstadt. Herunterfallende Brückenteile beschädigen folgenden Pkw.

Weil er offenbar die Höhe seiner Anhänger-Ladung falsch berechnet hatte, hat ein Lkw-Fahrer eine Brücke über die Autobahn 20 auf Höhe der Anschlussstelle Rostock-Südstadt beschädigt. Nach Polizeiangaben ereignete sich das Unglück gegen 15.50 Uhr in Fahrtrichtung Lübeck. Der Tieflader transportierte einen Kettenbagger, dessen Höhe der 45 Jahre alte Lkw-Fahrer laut Polizei wohl vor Fahrtantritt nicht überprüft hatte. Zumindest fanden sie am Ort des Geschehens einen stark beschädigten Bagger vor, der offensichtlich mit seinem Ausleger gegen die Brücke gestoßen war. Durch die Kollision erlitt der Tieflader einen Achsbruch, ein hinter ihm fahrender Pkw wurde durch herunterfallende Betonteile der Brücke beschädigt. Verletzte gab es nicht zu beklagen, dafür mehr als 100.000 Euro Sachschaden. Zur Klärung der genauen Unfallursache und Bergung der beteiligten Fahrzeuge musste die A20 bis 21.20 Uhr halbseitig gesperrt werden.