Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Besonderer Stempel Maritime Motive zum Jubiläum

Von RFRA | 05.06.2018, 08:00 Uhr

Philatelistische Sonderausgaben zum Stadtgeburtstag tragen die Handschrift von Jochen Berthold.

Wenn die Hanse- und Universitätsstadt Rostock am 24. Juni ihr 800. Stadtjubiläum begeht, wird das auch philatelistisch dokumentiert werden. Die Anregung dafür gab der gebürtige Rostocker Wolfgang Vierow (65) vom Förderverein Tradition Ostseeschifffahrt e. V., der bereits zur Hanse Sail und zu Ehren von Stephan Jantzen Sonderumschläge und Sonderstempel mit maritimen Motiven initiierte.

Für das 800-jährige Bestehen der Stadt hat einmal mehr der Grafiker Jochen Berthold dem Förderverein den Entwurf für den Sonderumschlag und den Sonderstempel gefertigt. Die Motive zeigen mit den Konturen eines Großseglers, des Dampfers „Grete Cords“, der „Undine“ und der neuen Scandlines-Hybridfähre „Berlin“ die Entwicklung von Rostocker Schiffbau und Schifffahrt im Wandel der Zeiten.

Gedruckt wird der Umschlag beim Rostocker Klatschmohn Verlag, der dann vom 21. bis 24. Juni vom Förderverein an dessen Stand am Universitätsplatz verkauft wird. Die Deutsche Post wird am 24. Juni dann ebenfalls mit ihrem Sonderstempel vertreten sein. Es wird auch eine Sonderbriefmarke zum Stadtjubiläum geben, die am Stand der Deutschen Post zu frankieren ist. Bereits am 7. Juni ist im Foyer des Rathauses der Erstverkauf des Sonderumschlags vorgesehen. Vorgestellt wurden die Sonderveröffentlichungen bereits zur Ostseeemesse und den MV-Tagen.

Der gelernte Hafenfacharbeiter war 47 Jahre im Hafen tätig, zuletzt für Euroports. Der maritimen Philatelie widmet er sich schon lange.