Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Rostock Ministerin Drese unterstützt Anliegen des ältesten Queer-Vereins

Von Caroline Bothe | 15.07.2022, 18:45 Uhr

Auf ihrer „Sommertour“ durch Mecklenburg-Vorpommern besuchte Ministerin Stefanie Drese unter anderem auch den rat + tat e.V. in Rostock. Die jährliche Unterstützung für Initiativen, die sich mit geschlechtlicher und sexueller Vielfalt befassen, wird deutlich aufgestockt. Ziel sei der Aufbau einer Anlaufstelle zur Beratung von trans- und intersexuellen Menschen. 

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „NNN News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden