Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Kulturverein zeigt Zeitzeugnisse Nienhagen feiert seinen Gespensterwald

Von Redaktion svz.de | 20.08.2018, 12:00 Uhr

Zauber- und Zirkusshow, Live-Musik, Volleyballturnier unterhalten Gäste.

Das Gespensterwaldfest ist seit 19 Jahren eine Veranstaltung, die von den Einwohnern und Urlaubern gerne besucht wird.

Bereits am Freitag durften sich die Besucher der Festwiese auf kulturelle Höhepunkte freuen, denn der Kulturverein hatte interessante Ausstellungen zum Thema Nienhäger Zeitzeugnisse im Veranstaltungsprogramm umgesetzt. Leihgaben hatten das Museum Börgerende und das Stadtmuseum Bad Doberan zur Verfügung gestellt. So waren viele Exponate der Stein- und Bronzezeit aus Funden zu sehen, die ursprünglich aus Nienhagen stammen. Neben zahlreichen Werkzeugen aus Feuerstein gab es eine weitere Ausstellung mit Gebrauchsgegenständen zu sehen, beispielsweise einen 100 Jahre alten Puppenwagen oder die Nachkriegsschreibmaschine.

Das Schwaaner Museum stellte drei Exponate des bekannten Nienhäger Malers Otto Tanogrocki in den künstlerischen Mittelpunkt. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und über die Resonanz von rund 400 Besuchern am Kulturtag“, sagte Organisator Thomas Pätow zum Gesamtergebnis der Ausstellungen.

Zaubershow und Zirkusclown-Programm begeisterten die jüngsten Besucher, während die älteren bei tanzbarer Live-Musik beispielsweise mit Andreas Pasternack oder der Billy Rock Band in Partylaune kamen. DJ Ralf Schönemann legte zwischendurch die Hits der Sommersaison auf. Gestern wurde es sportlich. Drei Mannschaften traten in einem Volleyballturnier gegen den Nienhäger Sportverein NSV 04 an, während die Feuerwehr bereits ein kalorienreiches Süppchen in der Gulaschkanone für die abgekämpften Sportler und hungrigen Besucher köchelte. Die Gespenster hatten zu ihrem Fest einiges an Leckereien vorgeschlagen, die auch zubereitet wurden.