Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Papendorf Wie die neue Penny-Filiale bei den Kunden ankommt

Von Anja Engel | 14.11.2019, 14:02 Uhr

Am Donnerstag ist der Markt an der L 132 in Papendorf eröffnet worden. Drei Millionen Euro sind in den Bau geflossen.

Während draußen auf dem Parkplatz noch morgendliche Stille herrscht, wird drinnen bereits alles für den großen Moment vorbereitet. Wenige Minuten vor der Eröffnung des neuen Penny-Markts in Papendorf erhellen Scheinwerfer den dunklen Platz. Die ersten Kunden warten gespannt. Punkt 7 Uhr ist es dann soweit: Am Donnerstag haben Jens Döring, Bezirksleiter der Penny GmbH, und Marktleiterin Ines Quietkowsky die neue Filiale an der L 132 eröffnet.

Größte und modernster Pennymarkt in und um Rostock

"Mit 1000 Quadratmetern Verkaufsfläche sind wir nun der größte und modernste Pennymarkt in und um Rostock. Heute begrüßen wir unsere Kunden mit Rosen und werden im Laufe des Tages zu einigen Verkostungen einladen", freut sich Döring.

Frisches für den langen Arbeitstag

Franka Oldag aus Papendorf ist Kundin der ersten Stunde. "Es ist wirklich schön, nun einen Markt gleich vor der Haustür zu haben. Außerdem bin ich dankbar, dass er schon um 7 Uhr öffnet. So kann ich mir für die Arbeit etwas Frisches holen", erklärt die Ergotherapeutin.

Auch Jörn-Jakob Bauditz aus Berlin will hin und wieder die Gelegenheit nutzen, sich für einen langen Arbeitstag zu versorgen. "Ich bin Sachverständiger für Windkraftanlagen und beruflich in der Gegend unterwegs. Die Nacht habe ich in Papendorf verbracht, den Markt beim Vorbeifahren gesehen und gleich Halt gemacht. Das letzte Mal gab es diesen noch nicht", berichtet der Ingenieur.

Angestellte sind die treuesten Kunden

14 Angestellte arbeiten in dem neuen Markt. Claudia Frenz wechselte von Lichtenhagen nach Papendorf. Auch sie kauft selbst gern im Markt ein und schätzt die große Auswahl. Mit vollgeladenem Wagen wird die Verkäuferin an einer der modernen Kassen von Kollegin Ines Heusinger freundlich bedient. "Ich war zuvor in Bad Doberan im Penny beschäftigt und freue mich, nun hier in diesem neuen Markt zu sein", so Heusinger.

Auch Marktleiterin Ines Quietkowski ist sehr glücklich über ihren neuen Wirkungsort. "Ich habe vorher in Lütten Klein gearbeitet. Der Markt in Papendorf ist einfach nur toll und wir alle haben uns gleich in diesen verliebt, schwärmt sie.Drei Millionen Euro investiert

In neun Monaten ist der rund drei Millionen Euro teure Neubau entstanden. Mit dem neuen Innendesign, energetischer Bauweise sowie neuartiger Technik ist die Filiale die modernste im gesamten Umkreis. In den kommenden Jahren sollen auch die Märkte in Rostock auf den neuesten Stand gebracht werden, berichtet Bezirksleiter Jens Döring.