Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Rostocker Tweelviertel Fast leer stehendes Haus als Flüchtlingsunterkunft vorgeschlagen

Von Malte Fuchs | 30.03.2022, 15:37 Uhr

Es ist grau und wirkt verlassen: Das Wohnhaus in der Liskowstraße 36/37 bietet nur noch wenigen Menschen ein Zuhause. Ein Kommunalpolitiker fordert nun, dort Geflüchtete unterzubringen. Er stößt damit auf Widerspruch.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche