Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Polizei warnt Mehrere Autos in Rostock aufgebrochen

Von NNN | 16.01.2019, 15:00 Uhr

Diebe stehlen sichtbar im Inneren zurückgelassene Rucksäcke und Werkzeug.

Nach insgesamt vier Fahrzeugaufbrüchen seit Wochenbeginn in Rostock sucht die Kriminalpolizei nun die Täter. Diese hatten bei zwei Kleintransportern und zwei Pkw Scheiben eingeschlagen oder gewaltsam die Türen geöffnet. Anschließend entwendeten sie Rucksäcke, die sichtbar in den Fahrzeugen lagen. Aus einem der Kleintransporter nahmen sie zudem hochwertiges Werkzeug mit. Der verursachte Schaden liegt deutlich im vierstelligen Bereich, so die Polizei. Einen örtlichen Schwerpunkt können die Ermittler nicht feststellen: Die betroffenen Fahrzeuge parkten in Lütten Klein, Reutershagen und in der Rostocker Innenstadt.

Die Rostocker Polizei rät allen Autofahrern zur Vorsicht und fordert sie dazu auf, keine Wertsachen wie Handtaschen, Handys, Laptops, Kameras oder Bargeld sichtbar im Auto liegen zu lassen. Das gelte auch für kurze Stopps.