Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Benefizaktion Quilt-Möwen sammeln für Kinderdialysestation

Von Anette Pröber | 18.07.2018, 12:00 Uhr

Frauengruppe begeistert Publikum mit ihren Nähkünsten und hilft kranken Kindern.

Die Rostocker Quilt-Möwen haben in der Galerie Rostocker Hof zahlreiche Besucher mit ihren ausgestellten Patchwork-Arbeiten und Nähvorführungen begeistert. Die Frauengruppe um Ute Breidenmoser, die sich regelmäßig zum kreativen Nähen trifft, ließ sich über die Schulter schauen. „Wir haben Spaß bei den Handarbeiten und geben diesen gern weiter“, sagte Breidenmoser.

So wie Anita Behrens aus Lambrechtshagen versuchten sich auch Gäste an der Nähmaschine, um die kunstvollen Arbeiten zu probieren. „Häkeln und Stricken liegen mir. Aber vielleicht versuche ich es demnächst mal mit einem Nähkurs“, so Behrens. Der Tag im Rostocker Hof, den die Quilt-Möwen zum achten Mal veranstalteten, war erneut auch einem wohltätigen Zweck gewidmet. Es gab eine Verlosungs- und Spendenaktion für die Kinder auf der Dialysestation der Unimedizin. Dafür kamen 666 Euro zusammen. Monika Kaiser, eine Patchworkfreundin aus Börgerende, stockte die Summe auf 777 Euro auf – damit die Rostocker Sieben viel Glück bringt.