Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Unfall in Rostock Radfahrer nach Pkw-Crash schwer verletzt

Von Stefan Tretropp | 26.05.2015, 10:38 Uhr

Ein 78 Jahre alter Fahrradfahrer ist am Morgen in Rostock von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Ein 78 Jahre alter Fahrradfahrer ist am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall im Rostocker Stadtteil Kassebohm von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach bisherigem Erkenntnisstand von der Polizei ereignete sich der Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem Pkw gegen 8.30 Uhr auf der Kreuzung Tessiner Straße/Modersohn-Becker-Weg. Der 78-Jährige fuhr mit seinem Fahrrad auf dem parallel zur Tessiner Straße verlaufenden Radweg und überquerte die Ampel. Ob diese Rot oder Grün zeigte, konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Zeitgleich bog der 72 Jahre alte Fahrer eines Fords in Richtung Kassebohm ab und übersah den Fahrradfahrer. Es kam zu einer schweren Kollision, der Zweiradfahrer wurde mehrere Meter weit geschleudert und blieb zunächst regungslos auf der Fahrbahn liegen. Der Senior prallte mit seinem Kopf in die Frontscheibe des Autos, die splitterte. Ein Notarzt kümmerte sich um den 78-Jährigen, der schwer verletzt in ein Krankenhaus kam. Die genaue Unfallursache hat nun die Polizei zu klären.