Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Eishockey REC Piranhas gewinnen das erste Testspiel mit 5:2

Von Arne Taron | 07.09.2019, 00:07 Uhr

Nach dem Auswärtssieg folgt am Sonntag um 19 Uhr in der Eishalle Schillingallee das Rückspiel gegen FASS Berlin.

Mit 5:2 (0:1, 3:0, 2:1) gewannen die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs am Freitagabend ihren ersten Test in Vorbereitung auf die Saison 2019/20 in der Oberliga Nord bei Regionalligist FASS Berlin. Am Sonntag um 19 Uhr kommt es in der Eishalle Schillingallee zum Rückspiel.

Bei den Gästen fehlte lediglich Stürmer Viktor Beck. Er wird noch geschont und auch am Sonntag nicht dabei sein.

Im ersten Drittel machten die Piranhas das Spiel und besaßen gute Chancen, die Scheibe wollte aber noch nicht den Weg in den gegnerischen Kasten finden. Anders die Gastgeber, die eine Überzahlsituation zur 1:0 -Führung nutzen konnten – kurz vor Ablauf einer Strafe landete ein Schlagschuss von der blauen Linie unter den Schonern von Keeper Schneider hindurch im Tor.

„Wir sind im Abschluss noch zu ungenau. Wenn wir da noch konzentrierter agieren, klappt es auch mit den ersten Treffern“, sagte in der ersten Pause Mannschaftsleiter Dirk Weiemann. Und er behielt Recht: Die Rostocker blieben am Drücker, überwanden nun auch den Ex-REC-Torhüter Patrick Hoffmann zum 3:1 nach dem Mitteldrittel. „Wir konnten den Druck noch einmal erheblich erhöhen und wurden für den Aufwand belohnt“, so Weiemann. Auch das Schlussdrittel konnten die Gäste für sich entscheiden. „Für das erste Spiel eine ordentliche Leistung. Natürlich passt noch nicht alles, aber das ist ja zu diesem Zeitpunkt auch absolut normal“, fasste der Mannschaftsleiter zusammen.

REC Piranhas: Philipp Schneider, Jakub Urbisch – Jannik Weist, Werner Hartmann, Marc Kohl, Wladislaw Baumgardt, Jonas Gerstung – Tomas Kurka, Marvin Krüger, Tom Pauker, Roman Tomanek, Sebastian Brockelt, Maurice Becker, Thomas Voronov, Constantin Koopmann, Josh Rabbani, Kevin Richter

Tore: 1:0 Merk (7. – in Überzahl), 1:1 Kurka (33./Vorlage: Koopmann), 1:2 Kurka (34.), 1:3 Pauker (38./Richter), 1:4 Gerstung (44./Tomanek, Pauker), 1:5 Koopmann (46./Brockelt, Kurka), 2:5 Krüger (55.)

Strafminuten: FASS 6, Piranhas 10

Zuschauer: 160, davon 20 REC-Fans