Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Klinikum Südstadt Rostock Rheumatologische Tagesklinik öffnet wieder

Von NNN | 24.08.2020, 15:39 Uhr

In der Einrichtung wurden 2019 mehr als 300 Patienten betreut. Es gibt nur drei solcher Spezialeinrichtung in MV.

Nach der coronabedingten Zwangspause öffnet die Rheumatologische Tagesklinik am Klinikum Südstadt Rostock wieder zum 1. September. Darüber informierte am Montag der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II, Dr. Norman Görl.

In der von Oberärztin Dr. Antje Kangowski geleiteten Tagesklinik mit 20 Betten wurden im vergangenen Jahr mehr als 300 Patienten betreut. Weitere Spezialeinrichtungen dieser Art gibt es in Mecklenburg-Vorpommern nur noch in Neubrandenburg und Demmin.

Volkskrankheit mit vielen Gesichtern

In Deutschland leiden schätzungsweise rund 20 Millionen Menschen unter Rheuma. Besonders häufig treten schmerzhafte Gelenkentzündungen und Verschleißerscheinungen auf.

In der Rheumatologischen Tagesklinik am Klinikum Südstadt Rostock erfolgt vor allem die Behandlung von Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen wie Rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew, Schuppenflechtenarthritis und Bindegewebsrheuma. Das Angebot wird meist von Patienten wahrgenommen, die trotz ihrer akuten Erkrankung selbständig die tägliche An- und Abreise zur Behandlung bewältigen können.

"Basierend auf dem coronabedingten aktuellen Hygienekonzept des Klinikums erfolgt die tagesklinische Betreuung zunächst mit drei separaten Gruppen mit jeweils vier Patienten", sagte Görl.

„Der Bedarf und die Nachfrage sind generell sehr hoch, daher freuen wir uns sehr, endlich wieder auch für unsere teilstationären Patienten da sein zu können.“
Dr. Norman Görl, Internist und Rheumatologe

In der zertifizierten Rheumaeinrichtung durchlaufen die Patienten ein multimodales interdisziplinäres Therapiekonzept, das unter anderem eine Physio- und Ergotherapie, eine medikamentöse Rheumatherapie, aber auch die Begleitung durch eine Sozialarbeiterin und Psychologin sowie eine Patientenschulung umfasst. Eine Zuweisung ist durch jeden Haus- und Facharzt nach vorheriger Anmeldung auf der Tagesklinik möglich.

Öffnung von zwei von vier Tageskliniken geplant

Am Klinikum Südstadt gibt es insgesamt vier Tageskliniken. Die Schmerztagesklinik hatte bereits Anfang August wieder geöffnet. Die Onkologische Tagesklinik und die Tagesklinik für Diabetologie planen ihre Öffnung ebenfalls zeitnah.