Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Unfall Baustelle Petribrücke Bagger rammt Tram und reißt Seite auf - Frau verletzt

Von Stefan Tretropp | 28.11.2018, 12:29 Uhr

Auf der Baustelle Petribrücke ist zu einem Unfall gekommen. Ein Bagger geriet in eine vorbei fahrende Straßenbahn.

Ein Teil der Seite der Tram wurde am Mittwoch Vormittag aufgerissen, ein Fahrgast verletzt. Zu dem Unglück war es gegen 10 Uhr gekommen.

Eine Straßenbahn der Linie 3 war zum Unfallzeitpunkt gerade vom Petridamm in Richtung Stadthafen unterwegs. Da auf der Petribrücke noch immer gebaut wird und mehrere Bagger im Einsatz sind, steht ein Sicherungsposten stets bereit und trötet bei nahenden Straßenbahnen, um Arbeiter zu warnen. In diesem Fall war aber der Maschinenlärm offenbar so laut, dass das Warnsignal vom Baggerfahrer nicht wahrgenommen wurde.

Dieser drehte sein Gefährt, um es in die Gleise zu heben (Bagger, der auch auf Gleisen fahren kann). Beim Drehen kam der Bagger in die linke Seite der Straßenbahn. Zahlreiche Scheiben der Tram wurden zerstört, Glassplitter fielen ins Innere. Eine Insassin wurde dabei leicht verletzt. Sanitäter kümmerten sich um sie. Ansonsten blieb es bei hohem Sachschaden.

Die Straßenbahnstrecke blieb zeitweise gesperrt, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.