Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Rostock Stadtentsorgung dreht zweite Runde für ausgediente Tannen

Von Katrin Zimmer | 21.01.2019, 09:27 Uhr

Seit dem frühen Morgen sammelt die Stadtentsorgung Rostock wieder Tannenbäume ein. Jeden Tag wird ein Viertel entnadelt.

Raus mit dem Baum: Vor zwei Wochen hat die Stadtentsorgung Rostock angefangen, ausgediente Tannenbäume einzusammeln. Jeden Tag entnadeln sie ein anderes Viertel. Am frühen Montagmorgen sind die Kollegen in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt in die zweite Abfuhrrunde gestartet. Für diejenigen, die sich noch nicht von ihren Weihnachtsbäumen trennen konnten, wird es also höchste Zeit, ihn rauszuschmeißen. Zur reibungslosen Abfuhr sind die Bäume ausschließlich gut abgeschmückt an den Abfallbehälterstellplätzen bereitzustellen. Wenn jemand den Termin verpasst, nehmen auch die vier Recycling-Höfe ausgediente Bäume an.

Die Abholtermine der Rostocker Stadtentsorgung

  • Gartenstadt und Reutershagen: 22. Januar
  • Biestow, Evershagen, Lütten Klein und Südstadt: 23. Januar
  • Diedrichshagen, Lichtenhagen und Warnemünde: 24. Januar
  • Stadtmitte: 25. Januar
  • Brinckmansdorf: 28. Januar
  • Groß Klein und Schmarl: 29. Januar
  • Dierkow, Hansaviertel und Kassebohm: 30. Januar
  • Hinrichsdorf, Hinrichshagen, Hohe Düne, Jürgeshof, Krummendorf, Markgrafenheide, Nienhagen, Peez, Stuthof, Torfbrücke, Wiethagen, Langenort, Petersdorf und Toitenwinkel: 31. Januar
  • Gehlsdorf: 1. Februar