Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Rostock RSAG kündigt Unfallfahrer nach schwerem Straßenbahnunglück

Von Jens Griesbach | 31.05.2022, 15:21 Uhr

Anfang März hatte sich einer der schwersten Unfälle der jüngeren Geschichte der Rostocker Straßenbahn AG ereignet. Jetzt hat das Nahverkehrsunternehmen einem der bei dem Frontalzusammenstoß beteiligten Straßenbahnfahrer gekündigt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 1,90 €/Woche