Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Beachsoccer ,,Strandfußball“-Saison beginnt am Strand in Warnemünde

Von Delia Hörmann | 16.05.2019, 21:33 Uhr

Gleich zum Auftakt kommt es am Sonntag um 15 Uhr zum Stadt-Duell Robben gegen 1. FC Versandkostenfrei.

Start in die nächste Saison des „Strandfußballs“ für die Rostocker Robben und den 1. FC Versandkostenfrei: Am Sonnabend startet am AOK Active Beach in Warnemünde (Aufgang 13) die neue Saison der Deutschen Beachsoccer-Liga.

Spielbeginn sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag ist 10 Uhr.

Nachdem die Robben im vergangenen Jahr Meister der Deutschen Beachsoccer-Liga wurden, haben sie sich erneut zum Ziel gesetzt, sich in Etappen für das Final Four zu qualifizieren, um dort dann ihren Titel zu verteidigen. Diese Woche hat die Mannschaft noch einmal richtig genutzt, um gut auf ihre Gegner eingestellt zu sein. Wobei Teamsprecher Hannes Knüppel feststellen muss: „Unsere bisherige Vorbereitung verlief ein wenig schleppend, da das Wetter nicht ideal war und wir unseren Platz in Warnemünde kaum nutzen konnten.“

Beim 1. FC Versandkostenfrei sieht es hinsichtlich der Vorbereitung nicht groß anders aus. Das Ziel der Mannschaft in dieser Saison wird sein, ein besseres Abschneiden als in den vorherigen Jahren zu erkämpfen. 2018 war die Truppe Elfter unter zwölf Vertretungen. 2019 starten 14 Teams, weshalb es auch sechs statt fünf Vorrundenturniere gibt.

,,Wir sehen trotz der durchwachsenen Vorbereitung vor allem durch unsere starke Offensive die Chance, eine gute Platzierung zu erreichen“, so der Teamsprecher des 1. FC Versandkostenfrei, Tobias Kirschnick.

Das absolute Highlight am Wochenende wird das Derby zwischen den beiden Rostocker Mannschaften sein, das am Sonntag um 15 Uhr den 1. Spieltag abschließen wird.

Das Final Four findet am 24./25. August ebenfalls an der Ostsee in Warnemünde statt. ,,Das Seebad Warnemünde hat sich in den letzten Jahren als erfolgreicher Gastgeber der Deutschen Beachsoccer-Meisterschaft etabliert. Die Begeisterung für diesen noch sehr jungen Sport ist bei den Rostockern, Urlaubern und der Fangemeinde in den Jahren immer weiter gewachsen, und wir sind glücklich, dass wir die erfolgreiche Entwicklung dieser Sportart weiter mitgestalten können“, so Matthias Fromm, Geschäftsführer der Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing.

Der Deutsche Fußball-Bund hat mit Warnemünde bis 2021 verlängert inklusive die jeweiligen Finalturniere.

Auch diesmal ist der Eintritt für die insgesamt 21 Spiele am AOK Active Beach kostenlos und wird von einem bunten Rahmenprogramm begleitet.

Zeitplan

Die Spiele der Rostocker Mannschaften (zusätzlich zum Duell gegeneinander):

Rostocker Robben: Sonnabend 13.45 Uhr gegen den Hamburger SV Beachsoccer und 18 Uhr Beach Boyz Waldkraiburg

1. FC Versandkostenfrei: Sonnabend 11.15 Uhr gegen die Beach Royals Düsseldorf, Sonntag 10 Uhr Hertha BSC Beachsoccer