Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Sanitz Vorfahrtsfehler führt zu Crash zweier Autos

Von Stefan Tretropp | 18.12.2019, 15:02 Uhr

Der Unfall auf der B 110 endet glücklicherweise glimpflich.

Die Bundesstraße 110 musste am Mittwochmittag zeitweise voll gesperrt werden, nachdem es zu einem Verkehrsunfall gekommen war. Wie die Polizei mitteilte, stießen gegen 12.20 Uhr am Abzweig nach Teutendorf zwei Autos zusammen - wegen eines Vorfahrtsfehlers. Nach bisherigen Erkenntnissen kam der Fahrer eines VW aus Teutendorf und bog nach links auf die Bundesstraße ein.

Dabei missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden und in Richtung Tessin fahrenden Chevrolet. Es kam zum folgenschweren Zusammenstoß, nach dem der Chevrolet kopfüber in einen Graben stürzte. Der Wagen blieb auf dem Dach liegen. Rettungskräfte und Ersthelfer befreiten die Insassen aus dem Auto. Rettungswagen, Notarzt, Feuerwehr und Polizei kamen am Unfallort zum Einsatz.

Alle Autoinsassen kamen mit dem Schrecken davon, sie blieben unverletzt. Während am VW vergleichsweise geringer Sachschaden entstand, ist der am Chevrolet bedeutend größer. Die B 110 musste während des Einsatzes komplett gesperrt werden. Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache.