Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Fußball-Landesliga Sebastian Schlettwein bindet mit Doppelpack den Sack zu

Von Rüdiger Lohff | 23.09.2019, 18:15 Uhr

In der Staffel I macht er für die „Zweite“ des FSV Bentwisch aus einem 1:1 gegen den SV Prohner Wiek noch den 3:1-Sieg.

Damit verteidigte der Aufsteiger seine führende Position in der Tabelle.

FSV Bentwisch II – SV Prohner Wiek 3:1 (1:1)

Tore: 1:0 Müller (10.), 1:1 Brose (34.), 2:1 Schlettwein (79./Elfmeter), 3:1 Schlettwein (82.)

Steffen Klitzing (Bentwisch II): Wir kamen gut ins Spiel, ließen dann aber zu sehr nach und machten viele Fehler im Spielaufbau. In der zweiten Halbzeit ließen wir den Ball besser laufen und erzielten noch zwei Tore.

Bentwisch II: Köhlmann – Frank, Hawich, Nguyen, Labitzke (46. Johl), Vu Minh (62. Pflugradt), Gladis, Müller, Schlettwein, Flierl (87. Lipski), Kleist

SV Kandelin – TSV Einheit Tessin 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Glimm (16./Eigentor), 0:2 Knaak (32.), 0:3 Jahnke (69., 1:3 Glimm (90.+2). Tessin: K.-Ch. Schmidt – Rex, Töllner, F. Brennmehl, Blohm, Knaak, Kalle Kayser (59. Jahnke), Karnatz, Diesing (78. Anke), Lück (86. Witt), Höhn

In Staffel III besiegte der Sievershäger SV den FC Förderkader II 2:1 und verbesserte sich auf Rang sieben.

Sievershäger SV – FC Förderkader René Schneider II 2:1 (2:1)

Tore: 1:0 Krohn (13.), 2:0 Kunstmann (17.), 2:1 Schmidt (41.)

Andreas Seering (Sievershagen): Wir hätten in beiden Halbzeiten wesentlich mehr Tore schießen können.

Pierre Malorny (Förderkader II): Wir verloren nicht unverdient. Die Sievershäger nutzten ihre Chancen besser.

Sievershäger SV: Jochim – Bölt, Kords, Zeller (60. Stammer), Krohn, Brüchmann, Kunstmann, Pisarski (82. Böhme), Strelow (46. Weinkauf), Grambow, Krause

FC Förderkader II: Kragl – Löwe, Winkhaus, Sreij, Mohamed Elwakil, Kostbade, P. Malorny, Heinzius, Hoth, Schmidt, Stein

TSV Bützow II – FSV Kritzmow 5:0 (1:0)

Tore: 1:0 Urgast (9.), 2:0 Grabowski (58./Elfmeter), 3:0 Grabowski (73.), 4:0 Urgast (88.), 5:0 Urgast (89.)

Kritzmow: Rupp – Aschenbrenner, Arendt, Pätzold (85. Muschkatewitz), Frank, Schwarz, Püschel (69. Beese), Schumacher, Hahn (80. Homann), Opfermann, Ludwig

FC Seenland Warin – PSV Rostock 3:2 (1:2)

Tore: 0:1 Himpenmacher (8.), 0:2 Ottmann (18.), 1:2 Wolf (32.), 2:2 Brandenburg (64.), 3:2 Wolf (90.+6)

PSV: Meuser – Schubbert, Abushawish, Ottmann (88. Saizew), Dressler (65. Richter), Schwarze, Himpenmacher, Schröder, Ebeling, Legde, Putscher

Rote Karte: 63. PSV

SG Warnow Papendorf – Mirow/Rechlin 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Engels (69.), 2:0 Engels (86.)

André Diederich (Papendorf): Wir hätten schon zur Pause mit 2:0 führen können.

Papendorf: Prawitz – Schelensky, Steinfurth, Schulz, Prompe, Krohn (89. Sohns), Panter (82. Bliemeister), Deiß, Engels, Weigle, Dunsky (60. Klotzsch)

Mulsower SV – LSG Elmenhorst 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Zöller (43.), 2:0 Kirschner (67.), 3:0 Kandler (79.)

Robert Krüger (Elmenhorst): Trotz großen Kampfes verdiente Niederlage.

Elmenhorst: Breuer – Kay, Schimpf, Schröder, M. Schulz, Pohanka, Korthals, Seidel (75. Haghjo), Meier, A. Schulz, Karatas

Alle weiteren Ergebnisse und die Tabellen unter: www.fussball.de