Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

verlorene wette Senator löst Wettschuld ein

Von Anne Schwartz | 30.09.2015, 08:00 Uhr

Steffen Bockhahn verkauft Kuchen in Lütten Klein

Weil er seine Wette beim Stadtteilfest vor zweieinhalb Wochen verloren hat, musste Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) am Dienstagvormittag Kuchen auf dem Boulevard in Lütten Klein verkaufen. Gemeinsam mit der Ortsbeiratsvorsitzenden Gabriele Bolz (CDU) sowie weiteren Helfern bot Bockhahn unter anderem Streusel- und Apfelkuchen an, der in weniger als einer Stunde ausverkauft war. „Der Kuchen hat mich förmlich angelacht, da musste ich einfach zuschlagen“, sagt Jenny Giebel, die gleich zwei Stücke mitnahm. Mit dem Erlös von rund 70 Euro soll das nächste Stadtteilfest in Lütten Klein unterstützt werden. Sozialsenator Bockhahn hatte am 12. September gewettet, dass es 250 Lütten Kleiner nicht schaffen, gemeinsam auf und vor der Bühne zu tanzen – und verloren.