Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Warnemünde Show im richtigen Licht

Von Redaktion svz.de | 19.12.2016, 11:45 Uhr

Gute Bedingungen in neuer Sporthalle verwandeln traditionelles Weihnachtsprogramm in ein Spektakel

„Es ist sehr erfreulich, dass wir nach Jahren endlich in dieser fantastischen Sporthalle angekommen sind und einen Sprung von 0 auf 100 erleben dürfen“, sagt Vereinstrainer Holger Genkel. Am Sonnabend trafen sich rund 75 Kinder und Jugendliche, Trainer und Übungsleiter zum traditionellen Weihnachtsturnen der Sportakrobaten des SV Warnemünde. In diesem Jahr wurde die Veranstaltung zum ersten Mal in der neuen Sporthalle an der Parkstraße ausgetragen.

Schon mehr als 30 Jahre gibt es diese Vereinstradition, die jedes Jahr viel Publikum anlockt. Das Trainerteam Holger Genkel und Petra Krumbiegel hat sich monatelang neben den Wettkämpfen mit seinen Sportlern für die Show vorbereitet. Ganz nach dem Motto „Reise durch magische Welten“ begaben sich die Teilnehmer im Showprogramm auf eine Reise, um nach der zauberhaften Weihnachtswelt zu suchen. Im Lollipop-, Feen- oder Piratenland zeigten die jungen Akrobaten sehenswerte Choreografien sowie selbst genähte Kostüme.

Dabei kam der Sport nicht zu kurz. Viele akrobatische Elemente verzauberten die Zuschauer und gaben zusätzlich einen Einblick in die Sportart. „Die Kinder möchten ihren Familien auch heute zeigen, was sie alles gelernt haben“, beschreibt Trainerin Petra Krumbiegel den eigentlichen Hintergrund der Weihnachtsveranstaltung.

Zwischen Spagat und Flickflack war hier Beweglichkeit, Körperbeherrschung und Ausdauer gefragt und manche Übung nicht ganz schwindelfrei zu absolvieren. Sprünge und Saltos prägten das Programm. Das verlangte am Sonnabend ganz besonders den anwesenden Unsportlichen Respekt ab und wurde mit reichlich Beifall vom Publikum belohnt.

In der neuen Sporthalle kam das Programm von der Tribüne aus gesehen noch besser zur Geltung. Dafür sorgten auch Lichteffekte, die der Aufführung den richtigen Show-Charakter verliehen. Zusätzlich wurden langjährige Mitglieder geehrt. Ein Jahresrückblick zeigte, dass das Jahr 2016 für die Sportakrobaten von Erfolg gekrönt war. So durfte sich der Verein beispielsweise über insgesamt vier Titel bei den Landesmeisterschaften freuen.