Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

FC Hansa Nachwuchs Sieg und Niederlage in Testspielen gegen Kalmar FF

Von Arne Taron | 21.11.2019, 16:49 Uhr

Beide Trainer, Stefan Karow und Kevin Rodewald, zeigten sich mit den Leistungen ihrer Mannschaften zufrieden.

Die Regionalliga-A- und -B-Junioren des FC Hansa trafen in internationalen Fußball-Testspielen auf die jeweiligen Vertretungen des schwedischen Erstligisten Kalmar FF. Während die A-Jugend mit 1:0 gewann, unterlag die B-Jugend 2:3.

Stefan Karow (Trainer der Hansa-A-Junioren): „Wir haben einiges im taktischen Bereich ausprobiert und auch die Chance genutzt, Akteuren Einsatzzeiten zu geben, die zuletzt nicht so häufig gespielt hatten. Die Jungs haben das insgesamt gut gemacht. Es war ein ordentliches Testspiel.“

Kevin Rodewald (Trainer der Hansa-B-Junioren): „Wir konnten einen guten Test absolvieren, in dem jeder Spieler an seine Grenzen gehen musste. Zum Ende der Partie merkte man, dass unsere Jungs aufgrund des Tempos platt waren. Im Anbetracht des Gegners bin ich aber mit dem Auftritt der Mannschaft zufrieden.“

FC Hansa A: Borkovic – Skliar, Rosenberg (46. Kozelnik), Kmiecik, Juhrmann (verletzt, 30. Krohn) – Syrbe (46. Rinow), Schah Sedi, Wähling, Huber – Strubelt, Nyzhehorodov

Tor: 1:0 Rinow (72.)

FC Hansa B: Hoffmann – Hartmann, Sperner, Kohlisch, Lau – Antosiak, Westendorf (41. Ehlert), Lemke (41. Berger), Kammerer (41. Kruse) – Habrich (41. Rotfuß), John

Tore: 1:0 Kammerer (25.), 1:1 (30.), 2:1 Kruse (42.), 2:2 (51.), 2:3 (80.)

A-Junioren beim FC Hertha 03 Zehlendorf

Am vergangenen Wochenende ging für die A-Junioren des FC Hansa (neunter Platz/13 Punkte) eine starke Serie von fünf Spielen ohne Niederlage – vier Siege und ein Remis – mit der 1:2-Pleite gegen Spitzenreiter FC Viktoria 1889 zu Ende. Am Sonnabend geht es erneut gegen einer Berliner Mannschaft: Ab 14 Uhr ist der FCH beim Vierten FC Hertha 03 Zehlendorf (4./23) zu Gast. In der vergangenen Saison siegte Hansa zu Hause 4:3, unterlag jedoch auswärts 1:2.

B-Junioren wollen den Abwärtstrend stoppen

Für die B-Junioren des FC Hansa gab es zuletzt drei Niederlagen in Folge. Dadurch rutschten die Rostocker erst einmal auf den achten Rang (17 Punkte) ab und verloren den Anschluss zur Spitze. Am Sonnabend kann das Team von Trainer Kevin Rodewald wieder Boden gutmachen: Es gastiert beim Dritten FC Hertha 03 Zehlendorf (3./22 Punkte). In der vergangenen Saison gewann Hansa beide Partien (3:1 und 5:0).

C-Junioren brauchen dringend Punkte

Die C-Junioren des FC Hansa (Rang zwölf/10 Punkte) sind in der Regionalliga Nordost mittlerweile auf einen Abstiegsplatz gerutscht. Die Ostseestädter brauchen also unbedingt Punktezuwachs auf ihrem Konto. Die nächste Möglichkeit dazu bietet sich am Sonnabend um 11 Uhr gegen Dynamo Dresden (Kunstrasen am Volksstadion).

Hansa II reist zum 1. FC Lok Stendal

Nach einem spielfreien Wochenende ist Oberligist FC Hansa II (4. Platz/24 Punkte) am Sonnabend beim abstiegsbedrohten 1. FC Lok Stendal (13./ 10) zu Gast. Nach zwei Remis in Folge wollen die Rostocker wieder dreifach punkten.

„Die beiden Unentschieden haben uns nicht aus der Bahn geworfen, doch speziell beim 1:1 zu Hause gegen Blau-Weiß 90 Berlin hätten wir schon sehr gerne gewonnen. In Stendal erwartet uns ein ähnliches Spiel. Die brauchen jeden Punkt. Wir müssen wieder alles reinwerfen, wenn wir was mitnehmen wollen“, so Trainer Axel Rietentiet.