Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Hilfe für die Ukraine So können Rostocker die Geflüchteten unterstützen

Von Nicolas Bahr | 02.03.2022, 17:29 Uhr

Mehrere Vereine und Institutionen bieten die Möglichkeit, Sachspenden abzugeben oder sich ehrenamtlich zu engagieren. Wir bieten eine umfassende Übersicht, wie und wo geholfen werden kann.

Tage und Wochen schon toben die kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ukraine in Folge des Angriffs von Russland auf den osteuropäischen Staat. Viele Ukrainer begaben sich deshalb bereits auf die Flucht vor den Schrecken des Krieges in ihrem Heimatland.

In Mecklenburg-Vorpommern zeigen sich immer mehr Menschen solidarisch mit den Opfern des Krieges. Die NNN-Redaktion hat eine Übersicht erstellt, wie und wo Rostocker in der Hansestadt helfen können.

Weiterlesen:Rostocker Vereine benötigen Unterstützung

Viele Arten von Sachspenden können derzeit bei der Rostocker Außenstelle des Deutschen Caritasverbandes abgegeben werden. In der Augustenstraße 85 werden diese von Montag bis Freitag jeweils von 8.30 bis 15 Uhr angenommen. Der Bedarf an Sachspenden sei zuvor mit der Caritas in der Ukraine abgestimmt worden, erklärt Silke Bohle, Verwaltungs-Mitarbeiterin des Rostocker Verbandes.

Mehr Informationen:

Folgende Sachspenden werden derzeit benötigt:Isomatten, Schlafsäcke, Bettdecken, Handtücher, Thermoskannen für Lebensmittel, Damenbinden, Windeln für Erwachsene, Kinderwindeln, Seife, Shampoo, Zahnpasta, Zahnbürsten, Desinfektionsmittel, Bekleidung aller Art (gewaschen und sauber; Unterwäsche nur Neuware), Fleischkonserven, Fischkonserven, Instant-Suppen, Instant-Beilagen, Erste-Hilfe-Sets, Bettwäsche, Große Zelte, schmerzstillende und entzündungshemmende Medikamente, VerbandsmaterialGeldspenden können zudem auf folgendes Paypal-Konto, unter Angabe des Zwecks „Ukraine“, überwiesen werden: rostock@caritas-im-norden.deMenschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, können sich bei Michelle Ax über folgende Mail-Adressen melden: zusammen@caritas-im-norden.de; michell.ax@caritas-im-norden.de

Auch beim Verein Rostock hilft können sich Menschen melden, um zu helfen. Welche Sachspenden der Verein an welchen Orten annimmt, variiert derzeit stark und kann auf den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram oder auch auf der Webseite des Vereins verfolgt werden.

Mehr Informationen:

Derzeit sucht „Rostock hilft“ nach Wohnungen in und um Rostock, in denen zukünftig ankommende Ukrainer zeitweise unterkommen können. Unter diesem Link können Rostocker ganz einfach ihre Wohnung für diesen Zweck registrieren beziehungsweise zur Verfügung stellen.Da der Verein derzeit einen Pool an ehrenamtlichen Engagierten aufbaut, um für kommende Hilfsaktionen gerüstet zu sein, werden auch weitere Helfer gesucht. Wer bereit ist, „Rostock hilft“ in diesem Sinne zu unterstützen, kann sich auf dieser Webseite dafür registrieren.Sachspenden konnten bis vor kurzem noch in der Nikolaikirche abgegeben werden. Nach neuesten Informationen ist das derzeit jedoch aufgrund gefüllter Lager nicht mehr möglich.

Ausschließlich Verbandsmaterial, Erste-Hilfe-Kästen – beides kann auch bereits abgelaufen sein – und Desinfektionsmittel sammeln die Malteser Rostock. Diese können in der Dienststelle des Malteser Hilfsdienstes in der Rosa-Luxenburg-Straße 27 in Rostock abgegeben werden. Von dort aus werden die Spenden dann mit einem Hilfstransport der Malteser Dresden an die polnisch-ukrainische Grenze.

Der Rostocker Goalballclub Hansa (RGC) sammelt derzeit ebenfalls Spenden, die bei den Partnern Warnow Park, Kita Gänseblümchen, Landbäckerei Kröger, CJD Jugenddorf-Christophorus-Schule Rostock und Sporting Franzburg abgegeben werden können.

Mehr Informationen:

Folgende Sachspenden werden gebraucht:Babyartikel (Windeln, Milchpulver, Hygieneartikel), Hygieneartikel für Frauen, Schlafsäcke, Bettwäsche, Decken, Isomatten, Handtücher, Hygieneartikel und Reinigungsmittel (Masken, Zahnbürsten, Zahnpasta, Feuchttücher, Desinfektionsmittel), Lebensmittel in DosenFinanzielle Spenden können an das Deutsch-Ukrainisches Kulturzentrum Rostock unter folgender IBAN gesendet werden: DE 45 1305 0000 0201 1203 13

Über Möglichkeiten der Hilfe und Spende für die Ukraine in ganz Mecklenburg-Vorpommern kann in folgendem Artikel mehr gelesen werden: Hilfe für Menschen aus der Ukraine: Hier können Sie spenden