Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Warnemünder Turmleuchten So schön ist Europas größte Neujahrsinszenierung

Von NNN | 01.01.2020, 17:00 Uhr

Es ist geschafft: Unter dem Motto "Schicksal" konnte das Großevent nun doch noch stattfinden. Monatelang bangten die Veranstalter um die Finanzierung.

Es ist soweit - das Warnemünder Turmleuchten zieht aktuell wieder Zehntausende Besucher in das Seebad, um das neue Jahr mit einer spektakulären Licht- und Lasershow, Feuerwerk und Musik einzuläuten. Damit auch alle die 21. Auflage der Inszenierung, die in diesem Jahr unter dem Motto "Schicksal" steht, genießen können, arbeiten alle Beteiligten bereits seit Wochen auf Hochtouren.

Lesen Sie mehr dazu: Ein Ohrwurm für das Warnemünder Turmleuchten

Dazu gehörte nicht nur die Sicherung der Finanzierung, sondern auch die Planung eines sagenhaften Programms.

35.000 Euro Spenden kamen bisher zusammen. Aber auch heute können die Besucher auf Höhe des Hotels Neptun noch weiter spenden, denn dort wurde eine Sammelbox angebracht.

Damit alle NNN-Leser an dem größten Neujahrsevent Europas teilhaben können, schicken Sie uns einfach ihre Impressionen an turmleuchten@nnn.de oder bei Facebook unter https://www.facebook.com/nnnonline.