Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Schlage Tierheim braucht dringend Helfer

Von Redaktion svz.de | 09.08.2018, 12:00 Uhr

Viele Tierkinder fordern besonderen Einsatz. Auch Bundesfreiwilligendienst ist möglich.

Im Tierheim Schlage werden dringend helfende Hände benötigt. Es gibt dort viele Tierkinder von der Schwalbe bis zum Katzenbaby, die aufwendig jeden Tag mehrmals gepäppelt und versorgt werden müssen. Zusätzlich benötigen die verängstigten Tiere Aufmerksamkeit.

Die Mitarbeiter des Tierheims sind momentan überfordert und brauchen Verstärkung. Besonders Jugendliche ab 15 Jahren und jugendliche Erwachsene bis 25 Jahre, die auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz warten, sind gefragt. Ein Jahr als Bundesfreiwilliger wäre auch möglich. Es bietet ideale Möglichkeiten, mal hinter die Kulissen der Tierpflege zu schauen und sich gleichzeitig auf sozialer Ebene zu engagieren. Neben den interessanten Einblicken dürfen die Teilnehmer weiterhin ihr Kindergeld beziehen, sind ein Jahr Kranken- und Rentenversichert und beziehen ein Taschengeld. ,,Voraussetzung ist, dass die Bewerber ein Herz für Tiere haben“, verlangt Tierheimleiter Norbert Schlösser von Interessenten. Zusätzlich werden 25 Seminartage und Exkursionen als Sprungbrett für weitere Bewerbungen angeboten, die viel Fachwissen vermitteln sollen. ,,Wir konnten auch einigen Ehrenamtlern in diesem freiwilligen Jahr Ausbildungsplätze vermitteln oder anbieten“, ergänzt Schlösser. Interessenten dürfen sich über allgemeine Details gerne im Tierheim Schlage informieren und telefonisch einen Termin vereinbaren. Selbstverständlich sind aber auch ältere Teilnehmer im Alter ab 25 Jahren als Helfer willkommen.

Informationen: Ansprechpartner Norbert Schlösser, Telefon 038208/357 und weitere Fakten im Internet unter www.bundesfreiwilligendienst.de