Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Graffiti an Grundschule Trotz Kopfgeld bisher keine Hinweise auf Täter in Kühlungsborn

Von Carolin Beyer | 12.01.2023, 18:23 Uhr

Mit einem Kopfgeld von 300 Euro wollte der CDU-Stadtverband in Kühlungsborn einen Graffiti-Sprayer finden, der illegalerweise die örtliche Grundschule beschmiert hatte.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf nnn.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche