Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Inline-Skaterhockey U 13 der Rostocker Nasenbären wird Turnierzweiter

Von Klaus-Peter Kudruhs | 20.11.2019, 17:44 Uhr

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Brümmer bereitet sich auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Velbert vor.

Die Rostocker Nasenbären sind bereits fleißig am Trainieren für die frühestens im März 2020 beginnende neue Saison im Inline-Skaterhockey.

Nur die U13-Schüler haben 2019 noch etwas vor: Sie starten bei der Deutschen Meisterschaft ihrer Altersklasse in Velbert.

Teil der Vorbereitung war ein Turnier in Falkensee. Unter sieben Mannschaften wurden die Rostocker guter Zweiter. Nur Polarstern Potsdam war besser.

„Insgesamt eine gute Vorbereitung, doch es war auch hier mehr drin, wenn wir von Anfang an richtig bei der Sache gewesen wären. Ich habe viele gute Dinge gesehen, aber auch viel, woran wir in der verbleibenden Zeit noch feilen werden“, so Trainer Jürgen Brümmer.

Ergebnisse: Havelland-Falken 1:3, Sputniks Fürstenwalde 4:2, Märkische Löwen 6:0, Polarstern Potsdam 1:3, Red Devils Berlin 4:0, Neubrandenburg Blizzards (mit vier Rostockern) 5:2

Nasenbären: Mia Warluks – Anthony Kühl, Felix Gläser, Yan Shchebetowskyi, Greta Puckhaber, Charlotte Zych, Lisias Lilienthal, Marie Haack, Sophie Hameister, Vincent Schaumlöffel, Felix Hübner, Lennart Bonau, Jesse Hübner, Tezey Liseykin

Trainer: Jürgen Brümmer

Teamleiter: Gunnar Gläser