Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Volleyball SV Warnemünde II kassiert die erste Saisonniederlage

Von Klaus-Peter Kudruhs | 17.12.2019, 15:31 Uhr

Dabei war für die Gäste beim 1:3 beim Eimsbütteler TV II im vierten Satz beim 23:20 der Tiebreak schon zum Greifen nahe.

Mit dem 1:3 (20:25, 23:25, 25:19, 26:28) beim Eimsbütteler TV II (2./21 Punkte) kassierten die Volleyball-Herren von Tabellenführer SV Warnemünde II (23) ihre erste Saisonniederlage in der Regionalliga Nord.

„Im ersten Satz agierten wir einfach zu zahm. Wenig Druck im Aufschlag führte zu einfachen Punkten durch die gegnerischen Mittelangreifer. Den 7:14-Rückstand konnten wir nicht mehr aufholen“, berichtete Robert Mars, Trainer der Gäste. Diese hielten im zweiten Teil der Partie vom 17:16 bis zum 22:20 in der „Crunchtime“ die Führung, mussten aber auch diesen Satz abgeben.

„Wir suchten nach unserer Tagesform und fanden sie im dritten Abschnitt. Unser Aufschlag klappte jetzt, und im Block arbeiteten wir deutlich aggressiver“, so Robert Mars.

Im vierten Durchgang war der Tiebreak beim 23:20 schon zum Greifen nahe, doch die Konzentration konnte nicht gehalten werden. Viermal in Folge landeten Warnemünder Bälle im Aus. Die Ostseestädter blieben zwar lange dran, aber der richtige Druck im Aufschlag fehlte für den Satzausgleich.

So konnte sich Johannes Deutloff über die Auszeichnung als bester Spieler seiner Mannschaft auch nicht recht freuen.

SV Warnemünde II: Christopher Schulz, Johannes Hofmeister, Jan Henkel, Johannes Deutloff, Toralf Streblow, Volker Schumann, Hannes Schmidt, Robert Müller, Tilo Einsiedel, Etienne Ramon Rickert, Elias Förster, Lucas Orlowski