Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Volleyball Der SV Warnemünde II stürmt gleich auf Platz eins

Von Klaus-Peter Kudruhs | 01.10.2019, 18:04 Uhr

Die Regionalliga-Herren starten mit einem 3:0 (25:22, 25:22, 25:16) gegen den Eimsbütteler TV II in die neue Saison.

Die Volleyballer des SV Warnemünde II sind erfolgreich in die neue Saison der Regionalliga Nord gestartet. Sie besiegten den Eimsbütteler TV II mit 3:0 (25:22, 25:22, 25:16) und sind so gemeinsam mit TuS H/M Kiel erste Tabellenführer unter den neun Teams.

Das Match begann durchwachsen mit noch recht vielen Fehlern auf beiden Seiten. Trotzdem setzten sich die Hausherren zunächst auf 14:11 ab, wurden aber wieder eingeholt. „In der Folgezeit stabilisierte sich unsere Annahme, und als neuer Zuspieler agierte Johannes Deutloff nach Belieben“, schilderte Spielertrainer Robert Mars den Verlauf bis zum 25:22-Satzgewinn.

Der zweite Durchgang war bis zum erneuten 25:22 ähnlich, aber der SVW II führte ständig.

In Teil drei wechselten die Gastgeber mit Hannes Schmidt auf Diagonal sowie Neuling Lucas Orlowski auf Außen auf zwei Positionen. Das ging fast perfekt auf, denn über ein 7:2 und 16:8 gab man den Gästen aus Hamburg bis zum 25:16 nie eine Chance.

Johannes Deutloff wurde als wertvollster Warnemünder Akteur ausgezeichnet.

SV Warnemünde II: Reinke, M. Mars, Schmidt, Hofmeister, R. Mars, Deutloff, Müller, Henkel, Streblow, Schumann, Orlowski, Elias Förster

SVW-Damen 2:3 gegen SC Alstertal-Langenhorn

Die Damen des SV Warnemünde verloren nach dem 1:3 (12:25, 19:25, 27:25, 16:25) gegen den 1. VC Parchim auch ihr zweites Match in der Regionalliga Nord. Im Duell mit dem SC Alstertal-Langenhorn hieß es 2:3 (21:25, 25:23, 20:25, 27:25, 12:15).