Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Staugefahr zur Buga in Rostock Marode Vorpommernbrücke wird frühestens 2024 entlastet

Von Aline Farbacher | 01.02.2022, 16:30 Uhr

Die Verbindung auf der L22 sackt ab. Eine Zwischenlösung, eine so genannte Unterstützungskonstruktion, wird noch geprüft. Erst dann kann geplant und gebaut werden. Der langfristig geplante Neubau wird teuer.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „NNN News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden