Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Hitze Waldbrandstufe vier ist erreicht

Von Redaktion svz.de | 26.07.2018, 05:00 Uhr

Forstamt bittet um erhöhte Aufmerksamkeit.

Die derzeitige Hitzeperiode birgt besonders auch in Wäldern und auf Feldern Gefahren. Das Stadtforstamt Rostock bittet alle Einwohner und Urlauber um erhöhte Aufmerksamkeit: ,,Die kleinste Unachtsamkeit kann ein Fiasko auslösen“ sagt Stadtforstamtsleiter Jörg Harmuth. Dazu gehören besonders brennende Zigarettenkippen, die aus dem Fenster der fahrenden Autos geworfen werden, Grillplätze und Lagerfeuer sowie Pyrotechnik bei Feiern jeglicher Art. Auch am Strand wäre besonders bei auflandigem Wind Vorsicht beim Grillen geboten.

Das Befahren oder Parken auf Waldwegen würde durch die überhitzten Katalysatoren eine sehr hohe Gefahrenquelle darstellen und müsse deshalb momentan unbedingt unterlassen werden, so der Forstamtsleiter. Nach seiner Einschätzung schwanke derzeit die Waldbrandstufe täglich zwischen drei und vier. Der Höchstwert wäre bei fünf erreicht. ,,Ein wichtiger Grund, um die Zufahrtswege auch vor verschlossenen Waldwegen freizuhalten, da wir sonst diese Fahrzeuge aus Sicherheitsgründen abschleppen lassen“, warnt Jörg Harmuth alle Autofahrer.