Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Warnemünde 58-Jähriger stürzt aus 18. Stock des Hotel Neptuns

Von Stefan Tretropp | 17.12.2019, 12:36 Uhr

Er überlebte den Sturz aus 45 Metern Höhe nicht. Laut Polizei handelt es sich um einen Suizid.

Zu einem tragischen Vorfall ist es am Dienstagmorgen im Ostseebad Warnemünde gekommen. Gegen 7.45 Uhr fiel ein Mann aus dem 18. Stock des Neptun-Hotels. Der 58-Jährige überlebte den Sturz aus rund 45 Metern Höhe nicht. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod feststellen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen, nach Aussagen der Polizei handelt es sich um einen Suizid.