Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Wegen Unwetterwarnung Warnemünder Turmleuchten abgesagt

Von Redaktion svz.de | 01.01.2019, 09:24 Uhr

Nachfolgetermin steht noch nicht fest

Aufgrund der aktuellen Wettersituation und einer Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes mit angekündigten Böen bis Windstärke 11 heute Abend wird die Neujahrsinszenierung Warnemünder Turmleuchten abgesagt.

Die Veranstalter und der Förderverein Leuchtturm Warnemünde haben die Entscheidung schweren Herzens soeben nach Abschluss der Aufbauarbeiten und in Abstimmung mit der Feuerwehr Rostock, der Polizei, den zuständigen Ämtern und den beteiligten technischen Gewerken getroffen.

Weiterlesen: Wetterdienst warnt vor Sturmflut an der Ostsee

Die Veranstalter bedauern die Absage sehr, aber die Gesundheit der Besucher und aller Mitwirkenden hat oberste Priorität. Alle Beteiligten werden sich um einen Nachfolgetermin für die Inszenierung zu einem späteren Termin bemühen.

Das „Warnemünder Turmleuchten“ sollte am Dienstagabend (18.00 Uhr) unter dem Motto „Momente“ stattfinden. Bis zu 90 000 Besucher wurden erwartet.