Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Erste Hilfe Weltrotkreuztag beim DRK

Von Redaktion svz.de | 07.05.2018, 21:00 Uhr

Mitarbeiter geben Einblicke in neues Ausbildungs- und Rettungszentrum.

Das Deutsche Rote Kreuz in Rostock lädt morgen (Dienstag) von 15 bis 19 Uhr zum Tag der offenen Tür in das neue DRK Ausbildungs- und Rettungszentrum, Trelleborger Straße 11, ein. Anlässlich des Weltrotkreuztages möchte sich das DRK bei Unterstützern und Fördermitgliedern für ihr Engagement bedanken, das neue Zentrum vorstellen und Einblick in die sozialen Aufgaben und Dienstleistungen geben.

„Der Weltrotkreuztag ist die perfekte Gelegenheit, einmal mehr mit den Rostockern ins Gespräch zu kommen und die Vielfalt unserer Arbeit in dieser Hansestadt zu präsentieren“, so Wilfried Kelch, Präsident des DRK Kreisverbandes Rostock. Erwachsene wie Kinder erhalten Einblicke in das neue, moderne Gebäude und die angegliederte Rettungswache und Gelegenheit, unter dem Motto „Gemeinsam für Rostock“ selbst aktiv zu werden. So können Erste Hilfe-Kenntnisse beim Anwenden eines Defibrillators oder dem stündlichen Nachstellen der Rettungskette aufgefrischt werden. Die ehrenamtlichen Gemeinschaften – Bereitschaft, Wasserwacht und Jugendrotkreuz – stellen Fahrzeuge und Materialien vor, die beim Retten von Menschenleben und der Betreuung zum Einsatz kommen.

Aber auch die eigene Gesundheit kann bei der Messung des Blutdrucks und des Blutzuckers durch Mitarbeiter der ambulanten Pflege überprüft werden. Erzieher der Kindertagesstätten führen eigene Experimente aus dem „Haus der kleinen Forscher“ für kleine Nachwuchswissenschaftler durch.

Das Team der Blutspende freut sich über Freiwillige – wie auch die Ehrenamtskoordinatorin. Wer sich über das DRK Rostock als potenzieller Arbeitgeber informieren will, findet vor Ort ebenfalls passende Gesprächspartner.

Im musikalischen Programm treten die Nordschwalben auf – eine Band der Rostocker DRK Werkstätten. Für Verpflegung ist gesorgt. Um 17 Uhr sollen anlässlich des Stadtjubiläums 800 Luftballons mit guten Wünschen für die Hanse- und Universitätsstadt in die Luft gehen.

Beim DRK in Rostock leisten rund 600 Ehrenamtliche und 1000 Mitarbeiter wertvolle Dienste für Hilfebedürftige – im Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Pflegeeinrichtungen, Beratungsstellen oder der Kinder- und Jugendarbeit.