Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Stadtmitte Wir sorgen für den Mittagssnack

Von Josefine Rosse | 29.06.2011, 02:17 Uhr

Ein verlockender Duft durchströmte am Mittwoch die Rostocker Innenstadt.

Der Grund: Zwischen 12 und 14 Uhr lud unsere Zeitung ihre Leser zu einem schmackhaften Mittagessen ein. Serviert wurden knackige Würstchen und saftige Hähnchen- sowie Putenschnitzel, gesponsert von der Mecklenburger Landpute. „Wir marinieren die Steaks mit vier verschiedenen Saucen: Curry, Kräuter, Joghurt und nach Severiner Art. Letztere wird nach hauseigenem Rezept hergestellt“, erklärt Grillmeister Felix Klaus. Mit der ZVS-Aktion „Wir grill’n euch eins“ tourt er seit dieser Woche durch das ganze Bundesland, um den kleinen Hunger zu stillen.

Knapp 200 Leser haben am Mittwoch ihr Mittag im Freien zu sich genommen. Darunter auch Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos): „Ich komme selten zum Mittagessen. Es schmeckt wirklich super.“ Auch die Zwillingsschwestern Dorianne Frieberg und Marianne Görke kamen vorbei und holten sich eine Bratwurst ab. „Meine Schwester und ich lesen schon seit vielen Jahren die NNN. Sie hat vorgeschlagen, dass wir unsere Mittagspause am Grillstand verbringen sollten“, sagt Frieberg.

Wer den Gaumenschmaus genossen hatte, konnte am Glücksrad drehen. Zu gewinnen gab es spannende Bücher, Kartenspiele oder eine Reihe an Gebrauchsgegenständen wie Tassen. „Zusätzlich haben wir eine Aktion gestartet, bei der die Leser ihr schmackhaftestes Grillrezept aufschreiben und bei uns abgeben können. Gefragt sind Marinaden, Beilagen aber auch alles, was grillbar ist wie Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst“, sagt unsere Mitarbeiterin Julia Reinke. Die 50 besten Rezepte werden in einem Heft zusammengefasst.

„Wir grill’n euch eins“ ist eine Aktion der Norddeutsche Neuesten Nachrichten, der Mecklenburger Landpute, von Güstrower Schlossquell und Honda. Am Freitag, 1. Juli, macht die Tour das nächste Mal in Rostock Station. „Dann stehen wir aber nicht auf dem Neuen Markt, sondern in Lütten Klein“, sagt Grillmeister Felix Klaus. Den Snack-Scheck zum Ausschneiden gibt es wieder rechtzeitig in unserer Zeitung.