Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Begegnungsstätte Wossidlo-Club öffnet nach dem Umbau wieder

Von Redaktion svz.de | 05.05.2018, 16:00 Uhr

Schmarler Treffpunkt ist von Wohnungsgenossenschaft Schiffahrt-Hafen gekauft und saniert worden.

Der Wossidlo Club Schmarl ist jetzt an Bord der Wohnungsgenossenschaft Schiffahrt-Hafen Rostock (WGSH), die den Club im vergangenen Jahr gekauft und saniert hatte. Gestern fand die offizielle Wiedereröffnung statt und zahlreiche Schmarler Anwohner nutzten den Tag der offenen Tür, um mal vorbeizuschauen. Immerhin ist die Begegnungsstätte im Schmarler Zentrum quasi das verlängerte Wohnzimmer der Anwohner, um Sozialkontakte zu pflegen.

Das weiß auch Club-Betreiber Andreas Schneid, der neben den Dart-Traditionen das Programm kulturell ausbauen möchte. Dabei hilft ihm ein Team von fünf Mitarbeitern. „Das Besondere ist, dass wir in der WGSH einen Partner gefunden haben, der uns unterstützt und gute Voraussetzungen geschaffen hat“, sagte Schneid, der sich seit 27 Jahren auf privater Ebene für das Wohl seiner Gäste einsetzt. So wurden vom neuen Besitzer 100 000 Euro in Dach, Elektrik, Sanitäranlagen, Fenster, Türen und Fassade investiert.

Lediglich der Charakter des Clubs soll erhalten bleiben und jede Menge Abwechslung mit Skatabenden, Seniorentanz, Brettspielnachmittagen und kulturellen Veranstaltungen, Lesungen oder Theatervorführungen bieten.

Auch der Eröffnungstag hatte Ehrengäste zur Unterhaltung parat. Arne Feuerschlund spielte mit den Flammen und Charly Frommke musizierte auf bewährte Art und Weise. Kuchenbüfett und Grillwurst verwöhnten die Gaumen. Da sagten auch die Vorstände der Genossenschaft, Roland Blank und Andreas Lübcke, nicht nein und begrüßten die Gäste. „Es ist schön, dass wir mit dieser Begegnungsstätte auch unseren Mitgliedern sehr entgegenkommen“, befand Blank.

Ansprechpartner für Veranstaltungen und Anmietung: Andreas Schneid, Telefon 0381/120 00 47