Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Leichtathletik Zwei Siege für Rike Albrecht vom Bad Doberaner SV

Von Klaus-Peter Kudruhs | 21.11.2018, 16:42 Uhr

13 Leichtathletik-Talente des Bad Doberaner SV starteten zum Auftakt der Hallensaison beim Kids-Cup in Schwerin.

„Die Veranstaltung galt zugleich als Westmecklenburgische Meisterschaft. Wir landeten dabei gleich elfmal auf dem Podest, sechsmal sogar auf der obersten Stufe“, war Trainer Joachim Wessel zufrieden.

Rike Albrecht (9) gewann im Weitsprung und verbesserte dabei ihre alte Bestweite von 3,86 auf sehr beachtliche 4,28 Meter. Auch die 600 m bewältigte sie mit persönlicher Bestleistung (2:04,00 Minuten). Eine Altersklasse höher kam Rike bei ihrem ersten Hochsprung mit 1,10 m auf Platz vier.

Gar dreimal aufs Treppchen durfte Julius Adam in der AK 8 (Sieg über 50 m in 8,41 Sekunden, Zweiter im Weitsprung mit 3,45 m und Dritter über 600 m in 2:22,00 min). Die gleichaltrige Merle Westphal gewann den 600-Meter Lauf in 2:13,00 min mit sehr großem Vorsprung, wurde im Sprint in 8,52 s Dritte und belegte im Weitsprung mit persönlicher Bestleistung Rang sechs. Kingston Behrendt benötigte für seinen Sieg über 50 m 7,71 s, blieb auf den 600 m als Dritter unter zwei Minuten (1:58,01) und beendete seinen ersten Hochsprung-Wettkampf als Sechster mit 1,15 m.

Einen weiteren Sieg für Bad Doberan holte sich Lotte Scholz (AK 6) im Weitsprung mit 2,59 m. Dritte wurde Hanna Maria Elsner (AK 10), die die Hochsprung-Latte bei 1,15 m überquerte.