Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion NNN

Botanik Zwischen Rosmarin und Ananas-Salbei

Von Redaktion svz.de | 01.07.2014, 15:00 Uhr

Eine neue Ausstellung im Rostocker Hof entführt Besucher in eine faszinierende Kräuter- und Gewürzwelt

Die weißblütige Vanilla phalaenopsis, die „schöne Cousine“ der Echten Vanille, ist seit gestern im Rostocker Hof zu sehen. Die Pflanze ist einer der Höhepunkte in der Kräuter- und Gewürzausstellung, die Tropenbotanikerin Dr. Nadja Biedinger in Zusammenarbeit mit dem Botanischen Garten der Universität Rostock konzipiert hat. „Ich möchte Menschen begeistern, mit allen Sinnen den Reichtum der Natur zu erleben“, sagt die Biologin und betont: „Wir Menschen sind Teil der Natur und sollten nicht vergessen, wie viel Kraft und Glück uns die Pflanzenwelt schenken kann.“ Die Ausstellung bietet in Vitrinen und Schautafeln Erstaunliches zu entdecken. Beispielsweise den knallig roten Samenmantel einer Muskatnuss, bunte Pfeffersorten und Fotos von leuchtenden Lavendelfeldern. An heimischen Pflanzen werden in der Ausstellung unter anderem die Brennnessel und der Spitzwegerich vorgestellt. Deren Pflanzeninhaltsstoffe besitzen vielfältige Wirkungen und können als Naturheilmittel eingesetzt werden. Während die Brennnessel als Aufguss harntreibend ist, kann der Spitzwegerich bei Entzündungen der Luftwege oder auch bei äußerlich entzündlichen Veränderungen der Haut verwendet werden. Dass Pflanzen aber nicht nur Heilmittel, sondern auch zum Kochen geeignet sind, erfahren die Besucher ebenfalls in der Ausstellung. Verraten wird, welche Gewürze und Kräuter besonders geschmackvoll sind.

Noch bis zum 12. Juli kann die Ausstellung im Rostocker Hof besucht werden.