Angler-Glück : Ein XXL-Lachs aus der Ostsee

Den Fang seines Labens machte der passionierte Angler Norman Wurbs kurz vor Nienhagen.
Den Fang seines Labens machte der passionierte Angler Norman Wurbs kurz vor Nienhagen.

Norman Wurbs fischte das Prachtexemplar am Dienstag kurz vor Nienhagen aus der Ostsee #wirkoennenrichtig

nnn.de von
07. Februar 2018, 21:00 Uhr

Ein Prachtexemplar von einem Lachs hat der passionierte Angler Norman Wurbs am Dienstag kurz vor Nienhagen aus der Ostsee gefischt. Der kapitale Fisch war sechs Kilo schwer und 86 Zentimeter lang. „Ich angle seit meiner Kindheit, aber das war auch für mich ein Ausnahmefisch“, erzählt der stolze Petrijünger. Seinen XXL-Fang will er räuchern, natürlich selbst. Der 52-Jährige liebt alles rund um das Meer, denn er ist hier aufgewachsen. Wurbs ist nicht nur leidenschaftlicher Angler, sondern auch Surfer und Kitesurfer. Früher ist der beruflich selbstständig Tätige zur See gefahren. „Einmal Meer, immer Meer“, offenbart der glückliche Angler. Der Lachs von Rügen zieht den Heringsschwärmen als Futterfisch hinterher, daher verirren sich manchmal solche Riesenexemplare auch an die Ostsee. Sofern es seine Zeit neben dem Job zulässt, widmet sich Wurbs einem seiner drei Hobbys.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen