Nadelöhr in Warnemünde : Geh- und Radweg wird ab 2020 verbreitert

nnn+ Logo
Auch wenn Fußgänger und Radler sich aufeinander einstellen: In Spitzenzeiten sind 8000 Radler pro Tag auf dem kombinierten Geh- und Radweg in der Parkstraße unterwegs.
Auch wenn Fußgänger und Radler sich aufeinander einstellen: In Spitzenzeiten sind 8000 Radler pro Tag auf dem kombinierten Geh- und Radweg in der Parkstraße unterwegs.

In der Warnemünder Parkstraße muss für die geplanten Bauarbeiten ein Stück Küstenwald weichen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
13. Juni 2018, 12:00 Uhr

Den Geh- und Radweg in der Warnemünder Parkstraße vor dem Küstenwald teilen sich derzeit noch Radler und Fußgänger. Das hat sich eingespielt, es gibt trotz der Enge eigentlich ...

enD eGh- und ewgaRd in edr mrürdeaWnne aPreatrkßs vor edm ündlKtweas letien cihs zeitder hcon eadRlr nud nrußägge.F Das aht hcis sl,ieinepegt se tbgi tozrt erd ngeE hilcigntee kneie n.omsirmeokVs

nechnoD itgl deies cerekSt las seuatsolb r,delöNha nned erd eWg its dei itmse aerebnhfe srdRatckee ni stcRoko b.uerhpaüt nBsdesore na enmetgSmaor dnis rdto sbi uz 8000 ldraRe uer.gswten sDa lsstä sich cauh an dne neteWr dre eeesnMlltss ,esnblae die mi erenntIt aohbnhczrvileal sn.di

ilWe ide niauttSoi hcnäesfrtt nerewd ssum, ath schi erd eratristOb hnocs orv hearnJ tmi täihndngctrsgsunEeer und äaehmtFcrn gstetzunz.aseemm elDsabh ehnba nprxEeet ecrdneviseeh nnitareaV ftpgeür dun nigeei chua .oenefwvrr o„Vm hTcsi its hnn,izeciws ssda ide ergdnnzeena aagtGrnnlaee wtesa lehcäF eanbgeb ssmu“, tsag hecaibbaeSerrt obrtRe rcFlhiöh vom Amt rfü nVshgea.eklraenr n„A eseimd tüSck wrid ine semegameirn Gh-e dnu Rgeawd afu enire eBtier ovn 42,5 rteenM egt,ganle“ os rde .rsekrrVaephnel

ttatkpnSur erd aanßmemBahu tsi ma orGß eirKeln eWg – an eeidms ntpoKnentku driw die tßraeS ewats brterieert.v nteiHr dme bmIsis nätgf es a,n dass dre egW eweerritt iw.dr asD nisd weta ,152 Mreet enw.tazlPing „rFü siede ßhmeaanM smus astew ovm anKwüdslte eciw,hen dsa rduwe nrbaetatg und dfüra egeiln nshoc eemiglugnlhFegänn rov“, os erd e.rnsrkahreeVlp Frü eid nugFläl der eäBum inds teeisbr jettz gulefheAaiscnnplgzsnu ni red rkResotoc deeiH s.ielireatr Dei öHhe edr Iiinsonttve irwd rov nhburgucsnisAee chnit ntneabn.

iDe ehecrbfOlä des geheGesw zmu Kalwendtüs wdri itm eaflssrnteetniP esettl.rhlge rFü nde aweRdg auf erd eetiS zru rteaßS tis eni strubeAaalp-hob hgnsevoe.re mI esunahgZnmma mit der naMßhaem edrnwe ide zlPeäkrtap vor rde ohauleS-Eeccl ndu mde Hesna tBes srenetW tleHo hcno mleian egtrüfp und nue rndte.eog

„Luätf lsela hanc ,laPn trensta eid aBtenarbeiu fgnnAa 0022 dun rdwnee sghiclötm ruz noiSsa 0022 tfir,“eg tasg hö.chFlir nI dem saguamnmnZhe widr eid tenlisMietl als euslrenhugiQf ürf edi clShue uezttgs.em

zur Startseite