Unfall vor Kindertagesstätte in Rostock : Autofahrerin fährt Dreijährigen an, verletzt ihn schwer und flüchtet

nnn+ Logo
unfall_kita_rostock_1.jpg
1 von 2

Dem Vater gelang es nicht mehr, rechtzeitig einzugreifen und sein Kind vor dem Zusammenstoß zu bewahren.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
06. Februar 2020, 09:22 Uhr

Vor einer Rostocker Kindertagesstätte ist es am Donnerstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht gekommen. Ein dreijähriger Junge wurde von einem Auto angefahren, die Pkw-...

orV nreie rsktcooRe eKgerttndtetäiass ist se am onotagnesnmDergr uz iemen enerhwcs faVenlurreslhk tim elechadninresß ahctlurrhFef mokgen.me Ein jrgriärheied Jeugn duerw nov imeen tuAo afean,nregh die -rrakwniehPF etnetrnef sich uetaunlrb ovm flo,rtnaUl ads Kind ittler cswrhee lnVzrgteneeu.

ieW eid elPziio lttmiei,te theat ihsc dsa gcükUln zurk orv 8 hUr mi iSteltatd ughRaseerent ir.netege inE aretV euqeübretr zu mdesie iZtkptenu snezuamm mit ensmei rerdäingihje hoSn edi austlß.hreapK inE rffnaboe uz sllnhce fehnarerd wkP mak hcpillözt vno inkls dnu serfesat ads .idnK eDm rtaeV nelgga es nicht erm,h rhieciezttg eznfieregiun udn nies diKn orv emd ateZmusmßnos zu waehr.enb

 

Dre egunJ üttezsr sehcrw lzrvtete uaf ide reßt.Sa eDi hortnreaifAu ltfethecü nhca red oinKollis omv oalt.Unfrl reD eginw äsretp teeiefnfdenr utetgRndteisns reümetmk shci um den riinähree,jgD eesgtovrr inh ndu reabhct nih hsdineßcalen imt ienre trrfakuußF ni nei eanu.hKransk

iDe iioePlz thfdaen nnu hnca red elhiüfngct Ahfr.uraiento ssnderBeo ihefcirlh ibead rtüfed ,esin sdsa ishc enssnataP dsa rmicunmshedNl des Pkw mkenre und dre liPeoiz ietmltnie otnkne.n  

zur Startseite