Rostock : Brand in der Fritz-Reuter-Straße

von 10. September 2020, 13:28 Uhr

nnn+ Logo
Symbolbild
Symbolbild

Der alkoholisierte Bewohner ließ sich nur mit Gegenwehr aus der brennenden Wohnung holen.

Rostock | Am Donnerstagmorgen gegen 4 Uhr erhielt die Polizei einen Anruf: In einem Mehrfamilienhaus in der Rostocker Fritz-Reuter-Straße sei ein Rauchmelder zu hören. Der Anrufer gab an, dass sich der Bewohner der betroffenen Wohnung noch in dieser aufhält. Als die Beamten vor Ort eintrafen, standen die anderen Hausbewohner bereits draußen vor dem Haus. Der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite