Kommentar von Stefan Menzel : Einen Versuch ist eine Teilprivatisierung wert

von 18. Dezember 2020, 18:05 Uhr

nnn+ Logo
Den Flughafen in Rostock-Laage könnte durch den Einstieg eines privaten Investors gerettet werden oder auch sein Ende sein, meint Redakteur Stefan Menzel.
Den Flughafen in Rostock-Laage könnte durch den Einstieg eines privaten Investors gerettet werden oder auch sein Ende sein, meint Redakteur Stefan Menzel.

Auf die Auswahl der Investoren müsse jedoch besonderes Augenmerk gelegt werden, meint Redakteur Stefan Menzel.

Rostock | Kommentar zu: Privatisierungspläne des Airports stoßen auf geteiltes Echo Das vergangene Jahr konnte noch mit einer schwarzen Null abgeschlossen werden, in diesem Jahr folgte durch die Corona-Pandemie und das fast vollständige Aus für den Flugverkehr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite