Hanse Messe in Rostock : Impfzentrum verschlingt eine Million Euro pro Monat

von 16. April 2021, 20:31 Uhr

nnn+ Logo
Zum 15. Dezember 2020 wurde in Rostock das Impfzentrum in der Hanse Messe in Schmarl eröffnet.
Zum 15. Dezember 2020 wurde in Rostock das Impfzentrum in der Hanse Messe in Schmarl eröffnet.

Bisher musste Rostock dafür in Vorkasse gehen, Geld vom Land gab es noch nicht zurück. Schulden sind die Folge.

Rostock | Die Corona-Krise und ihre Bekämpfung vertilgen überall Millionen. Auch in Rostock. So gibt die Hansestadt jeden Monat fast eine Million Euro für den Betrieb des Impfzentrums in der Hanse Messe in Schmarl aus. Das geht aus einem Papier hervor, das Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) in der kommenden Woche der Bürgerschaft zum Beschluss vorl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite