Einwohner müssen selbst ran : Klimawette in Rostock steht auf der Kippe

von 26. Oktober 2021, 15:38 Uhr

nnn+ Logo
Im September gingen Michael Bilharz und Kerry Zander von der Rostocker Klimaschutzleitstelle der Stadt die Klimawette ein.
Im September gingen Michael Bilharz und Kerry Zander von der Rostocker Klimaschutzleitstelle der Stadt die Klimawette ein.

Dass die Ziele erreicht werden können, ist aufgrund interner Missverständnisse derzeit fast nicht mehr möglich. Die Hansestadt hält jedoch daran fest, bis 2035 klimaneutral zu werden.

Rostock | Mindestens 3137 Tonnen Kohlendioxid sollten die Rostocker bis zum 1. November einsparen. Dann hätte die Hansestadt sich damit schmücken können, die Klimawette gewonnen zu haben, die sie im September mit dem Aktivisten Michael Bilharz eingegangen ist. Doch diese scheint in der Hansestadt noch vor Ablauf der Frist schon fast verloren. Versagen aufgru...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite