Rostock : Linkes Wohnprojekt kauft Wiro-Häuser in der KTV

von 25. Februar 2021, 19:00 Uhr

nnn+ Logo
Die Häuser in der Niklotstraße 5 und 6 in der Kröpeliner-Tor-Stadt gehören nach einem Kauf von der städtischen Wohnungsgesellschaft Wiro einer solidarischen Genossenschaft.
Die Häuser in der Niklotstraße 5 und 6 in der Kröpeliner-Tor-Stadt gehören nach einem Kauf von der städtischen Wohnungsgesellschaft Wiro einer solidarischen Genossenschaft.

Zwei Gebäude in der Niklotstraße gehören nun einer solidarischen Genossenschaft, die damit politische Ziele verfolgt.

Rostock | Nach drei Jahren Spendensammeln ist es endlich soweit. Die Mieter in der Niklotstraße 5 und 6 in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt (KTV) konnten vor Kurzem die Wohnhäuser von der städtischen Wohnungsgesellschaft Wiro erwerben. Nach der Beglaubigung des Kaufvertrags am 11. Februar ist nun die Genossenschaft Solidarisches Wohnen OST-2500 Eigentümer der Gebäude...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite