Rostock : Lkw-Fahrer mit 2,35 Promille am Seehafen erwischt

von 15. April 2021, 12:42 Uhr

nnn+ Logo
Der Lkw-Fahrer ignorierte beim Einweisen im Stauraum jegliche Handzeichen.
Der Lkw-Fahrer ignorierte beim Einweisen im Stauraum jegliche Handzeichen.

Der 42-Jährige hatte Schwierigkeiten beim Verlassen seiner Fahrerkabine.

Rostock | Ein 42-Jähriger Lkw-Fahrer wurde am Rostocker Seehafen durch Bundespolizisten mit 2,35 Promille erwischt. Laut Angaben der Beamten, habe ein Hafenmitarbeiter die Polizei informiert, da der Fahrer beim Einweisen im Stauraum jegliche Handzeichen ignorierte sowie die Fahrspur eines anderen Lkw unkontrolliert kreuzte. Der Mitarbeiter hatte den Verdacht , ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite